H O M E     ·     B I O G R A P H I E     ·     M U S I K     ·     T E R M I N E     ·     M E D I A     ·     K O N T A K T
 

 

 

 

P R O J E K T E

P R E S S E Z I T A T E

H Ö R B E I S P I E L E

C D S

A N G E B O T E

L I N K S

R E P E R T O I R E

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Präludium und Fuge a-Moll BWV 543 für Klavier zu vier Händen von Max Reger (1895-96)
Toccata und Fuge d-Moll BWV 565 für Klavier zu vier Händen von Max Reger (1895-96)
Triosonate Nr.1 Es –Dur BWV 525 für Klavier zu vier Händen von Borota & Knebel (2012)

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791 )

Sonate C-Dur KV 19d (1765)
Sonate B-Dur KV 358 (1774)
Sonate D-Dur KV 381 (1772)
Sonate F-Dur KV 497 (1786)
Sonate C-Dur KV 521 (1787)
Stück für ein Orgelwerk in einer Uhr f-Moll KV 594 (1790)
Orgelstück für eine Uhr (Fantasie) f-Moll KV 608 (1791)

 

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Sonate op. 6 (1796/97)
Sechs Variationen über „Ich denke Dein“ D-Dur WoO 74 (1803)
Grand septuor op. 20; Transkription von Franz Liszt (1864)


Johann Ch. H. Rinck (1770-1846)

Drei Sonaten op. 26 (1810)



Johann Nepomuk Hummel

Nocturne, Thema und Variationen F-Dur op.99 (1822)

 

Friedrich Kalkbrenner (1785-1849)

Sonate op. 3 (1828)
Sonate op. 79 (1830)

 

Friedrich Kuhlau (1786-1832)

Acht Variationen über das „Lied aus der Ferne“ WoO 137
von Beethoven (1810) für Klavier zu vier Händen op. 77 (1827)


Carl Maria von Weber (1786-1826)

Sechs Stücke op. 10 (1809)

 

Carl Czerny (1791-1857)

Rondo brillant op. 321
Konzert für Klavier zu vier Händen und Orchester C-Dur op.153 (1831)
Fantasie f-Moll op. 226 (1830)

 

Ignaz Moscheles (1794-1870)/Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Variations brillantes op. 87b (1834)

 

Franz Schubert (1797-1828)

Vier Polonaisen D 599 (1818)
20 Ländler D 366 (+ D 814) (1824) (arr. für Klavier zu vier Händen von Joh. Brahms)
Trois Marches Héroiques D 602 (1815-1818)
Variationen über ein Originalthema B-Dur D 603 (1818?)
Rondo D-Dur D 608 (1818)
Deutscher mit zwei Trios und zwei Ländler D 618 (1818)
Variationen über ein französisches Lied e-Moll D 624
(„Le bon chevalier“) (1818)
Ouvertüre F-Dur D 675 (1819)
Trois Marches Militaires D 733 (1822)
Vier Ländler D 814 (1824)
Six Grandes Marches et Trios D 819 (1824)
Sechs Polonaisen D 824 (1826)
Deux Marches Caractéristiques D 886 (1826)
Marsch G-Dur D 928 (1827)
Fantasie f-Moll D 940 (1828)
Duo a-Moll („Lebensstürme“) D 947 (1828)
Rondo A-Dur D 951 (1828)

 

Franz Lachner (1803-1890)

Nocturne No.2 sur de themes favoris de Oberon, Op.22 (1829)

 

Fanny Hensel-Mendelssohn (1805-1847)

Drei Stücke zu vier Händen (1846)

 

Henri Herz (1806-1888)

Grandes variations sur une marche favorite de l'opéra 'Guillaume Tell', Op.50 (1829)

 

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Hebriden-Ouvertüre op.26 (1829) (4hg. F.Mendelssohn)
Andante und Variationen B-Dur op.83a (1841)
Andante und Allegro brillant A-Dur op.92 (1841)
Lieder ohne Worte op. 30,1,2 op. 62,1,2,3,5 (4hg. F.Mendelssohn, C.Czerny)
Ein Sommernachtstraum - Ouvertüre op. 21 (1826) komplette Bühnenmusik und Melodramen op. 61 (1842)

 

Frédéric Chopin (1810-1849)

Variationen D-Dur für Klavier zu vier Händen (1825-1826)



Robert Schumann (1810-1856)

VIII Polonaises pour le Pianoforte à quatre mains op. III (1828)
Variationen über ein Thema des Prinzen Louis Ferdinand von Preußen (1828) -Fragment, ergänzt von Joachim Draheim
Capriccio pour le Pianoforte à quatre mains (1830?) – Fragment, ergänzt von Joachim Draheim
„Bilder aus Osten“. 6 Impromptus für das Pianoforte zu vier Händen op. 66 (1848)
Studien für den Pedalflügel: Sechs Stücke in kanonischer Form op. 56 (1845) - Fassung für Klavier zu 4 Händen von Theodor Kirchner (1888)
Skizzen für den Pedalflügel op. 58 (1845) – Fassung für Klavier zu 4 Händen von August Horn (1862)
Zwölf vierhändige Klavierstücke für kleine und große Kinder op. 85 (einschließlich Klaviersatz C-Dur)
Clara Schumann (1819-1896) Marsch Es-Dur (mit Zitaten von Robert Schumann) (1879)
„Fantasiestücke“ für Klarinette und Klavier op. 73 (1849) – Fassung für Klavier zu 4 Händen von Friedrich Gustav Jansen, von Schumann autorisiert (1851)
„Ball-Szenen“. 9 charakteristische Tonstücke für das Piano zu 4 Händen op. 109 (1849/51)
„Kinderball“. Sechs leichte Tanzstücke zu vier Händen für das Pianoforte op. 130 (1853)
Johannes Brahms (1833-1897) Variationen über ein Thema von Robert Schumann für das Pianoforte zu vier Händen op. 23 (1861)
Spanische Liebes-Lieder op. 138 für eine oder mehrere Stimmen mit Begleitung des Pianoforte zu vier Händen (1849)

 

Ludwig Schuncke (1810-1834)

Petit Rondeau C-dur
Rondo brillant G-Dur
Deux Pièces caractéristiques op. 13 (erschienen 1834)

 

Franz Liszt (1811-1886)

Fest-Polonaise Es-Dur (1876)
Les Préludes S. 591 (1849-54); vierhändige Fassung vom Komponisten (1859)
Orpheus S. 592 (1853-54); vierhändige Fassung vom Komponisten (1859)
Prometheus S. 593 (1855); vierhändige Fassung vom Komponisten (1859)
Weihnachtsbaum S. 613 (1873-74); vierhändige Fassung vom Komponisten
La Notte - Fassung vom Komponisten für Klavier zu vier Händen (1866)

 

Wilhelm Taubert (1811-1891)

Duo à quatre mains (1833)

 

Richard Wagner (1813-1883)

Ouvertüre zu "Die Meistersinger von Nürnberg", arr. Carl Tausig (1868)



Adolphe Henselt (1814-1889)

Variations de concert sur le motif de l Opéra « le Philtre de Donizetti » (1838)

 

William Sterndale (1816-1875)

Bennett Three Diversions op. 17 (1839)



Gustav Nottebohm (1817-1882)

Variationen über ein Thema von J. S. Bach d-Moll op. 17 (1865)

 

Clara Wieck (1819-1896)

Marsch Es-Dur (1879)

 

Pauline Viardot (1821-1910)

Introduction et polonaise (1874)



Carl Reinecke (1824-1910 )

Variationen über eine Sarabande von J. S. Bach op. 24 (1848)
Musik zu „Nussknacker und Mausekönig“ op. 46 (1855)

 

Friedrich Smetana (1824-1884)

Ouvertüre zur "verkauften Braut", Fassung für Klavier zu vier Händen von Smetana (publ. 1892)

 

Anton Rubinstein (1829-1894)

Bal costumé op. 103 (1880)

 


Johann Josef Abert (1832-1915 )

4. Sinfonie "Columbus" - Programmsinfonie op. 31; Klavier zu vier Händen von Hugo Schuncke (1864)
Konzert-Ouvertuüre E-Dur; Klavierauszug vom Komponisten (1850)

 

Franz Wüllner (1832-1902)

24 Variationen op. 11 (1860)


Johannes Brahms (1833-1897)

Variationen über ein Thema von Schumann Es-Dur op.23 (1861)
16 Walzer op.39 (1865)
Ungarische Tänze (1851-1869)
Liebeslieder-Walzer op. 52 (1869)
Neue Liebeslieder-Walzer op.65 (1869-74)
11 Choralvorspiele op.122 (1896) für Klavier zu vier Händen von Eusebius Mandyczewski
Souvenir de la Russie (1852)

 

Camille Saint-Saëns (1835-1921)

Der Karneval der Tiere (1886)
The Wedding-Cake op. 76, arr. A. Benfeld (1886)
Phaéton op. 39, arr. Ernest Guiraud (1883)
Variationen über ein Thema von Beethoven, op. 35 (1874)

 


Adolf Jensen (1837-1879)

Abendmusik op. 59 (1877)
Hochzeitsmusik op. 45 (1873)

 

Georges Bizet (1838-1875)

Jeux d´Enfants op.22 (1871)



Hermann Goetz (1840-1876)

Sonate fuür Klavier zu vier Händen op. 17 (1865)



Peter I. Tschaikowsky (1840-1893)

Nussknacker- Suite op.71a arr. Langer-Sternberg (1918)
Suite du ballet "La belle au bois dormant" vierhändig von Sergej Rachmaninow (1873-1943)

 

Emmanuel Chabrier (1841-1894)

Pas redoublé. Cortège Burlesque (1871)



Antonín Dvořák (1841-1904)

„Aus dem Böhmerwalde“ op.68 (1884)
Slawische Tänze op.46 + op.72 (1878)


Edvard Grieg (1843-1907)

Norwegischer Tänze op. 35 (1880)
Peer Gynt; Suite Nr. 1 op. 46 und Nr. 2 op. 55 vierhändig vom Komponisten (ca. 1900 und 1892)


Heinrich von Herzogenberg (1843-1900)

Variationen op. 23 über ein Thema von Johannes Brahms (1876)
Variationen B-Dur op. 85 (1896)
Nikolai Rimsky-Korsakow Fantaisie sur des Themes Serbes op. 6 (1867)
1844-1908 Scheherazade, op. 35 für Klavier zu vier Händen vom Komponisten (1889)

 

Robert Fuchs (1847-1927)

Traumbilder op. 48



Gustav Mahler (1860-1911)

Symphonie Nr.1 (1884-88); für Klavier zu vier Händen von Bruno Walter (1906)
Symphonie Nr. 4 (1900); für Klavier zu vier Händen von Josef V. Wöss

 

Claude Debussy (1862-1918)

Petite Suite (1889)
Six Epigraphes Antiques (1914)
Prélude à l´après-midi d´un faune; Transcription Maurice Ravel (1910)

 

Richard Strauss (1864-1949)

Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28 (1895)
Feierlicher Einzug (1909)


Ferruccio Busoni (1866-1924)

Fuge über das Volkslied "O du lieber Augustin" (1888)

 

Eric Satie (1866-1925)

Parade - Ballet réaliste (1917)

 

Sergej Rachmaninow (1873-1943)

Six Morçeaux op. 11 (1894)
Polka italienne (1906)

 

Max Reger (1873-1916)

Zwölf Walzer-Capricen op. 9 (1892)
Sechs Burlesken op. 58 (1901)
Sechs Stücke op. 94 (1906)


Louis Durey (1888-1979)

Deux pièces op. 7 (1918)



Darius Milhaud (1892-1974)

Le boeuf sur le toit, op. 58 (1919)



Gustav Holst (1874-1934)

The Planets op. 32 (1914-16) für Klavier zu vier Händen von Nora Day und Vally Lasker (2002)



Arnold Schoenberg (1874-1951)

Sechs Stücke für Klavier zu vier Händen(1896)



Maurice Ravel (1875-1937)

Ma Mère l´Oye (1908)
Rapsodie espagnole (1907)

 

Ottorino Respighi (1879-1936)

Sei Piccoli Pezzi (Sechs kleine Stücke) (1926)



Igor Stravinsky (1882-1971)

Petrushka - Burleske in vier Szenen, 4hdg vom Komponisten 1912/47
Das Frühlingsopfer, 4händig vom Komponisten 1912-13/47

 

Alfredo Casella (1883-1947)

Pupazetti (cinque pezzi facili) (1915)



Arthur Honegger (1892-195)

Pastorale d'été; Fassung für Klavier zu vier Händen (1920)



Germaine Tailleferre 1892-1983

Premières Prouesses (1920)
Suite burlesque (1920)

 

Erwin Schulhoff (1894-1942)

Ironien op. 34 (1920)



Paul Hindemith (1895-1963)

Ragtime (1921)
Drei wunderschöne Mädchen im Schwarzwald op. 6 (1916)

 

George Gershwin (1898-1937)

Rhapsody in blue (1924); arr. Pianoduet by Henry Levine (1943)
I got rhythm variations, arr. Gregory Stone (1941-46)

 

Georges Auric (1899-1983)

Cinq Bagatelles (1926)

 

Francis Poulenc (1899-1963)

Sonata (1918)



Samuel Barber (1910-1981)

Souvenirs op.28, Eine Ballett-Suite (1952)

 

Jean Françaix (1912-1997)

Quinze Portraits d´enfants d´Auguste Renoir (1971)

 

György Kurtág (*1926)

Bach-Transkriptionen (1992)

 

Wolfgang Rihm (*1952)

Mehrere kurze Walzer (1979, 1988)

 

Alexander Rosenblatt (*1956)

Concertino on two Russian themes (2011)

 

Urmas Sisask (*1960)

Spiral-Sinfonie fuür Klavier zu vier Händen op. 68 (1998)
Milchstraße (1990)